wunderwelt_logo

Noch nicht

überzeugt von unseren pflegeleichten Zimmerpflanzen?

für FIRMENKUNDEN

PflanzenPrinzip


Die Pflanzenwelt ist faszinierend und überrascht uns immer wieder aufs Neue. Über die Faszination hinaus bringen unsere Pflanzen besondere Vorteile mit sich, die dadurch entstehen, dass wir die für die jeweilige Pflanze optimale Bedingung schaffen. Dabei entstehen verschiedene Prinzipien, nach denen die Pflanzen kultiviert werden. 

.

Geschlossenes Ökosystem 

WunderGläser

Ganz nach dem Vorbild der Natur bilden die in Glas eingeschlossenen Pflanzen ihr eigenes kleines Ökosystem. In den Gläsern entsteht ein Milieu, welches dem tropischen Regenwald ähnelt. Nach den biologischen Gesetzmäßigkeiten entwickelt sich ein Mini-Biotop mit fast autarkem Kreislauf. Während die Pflanzen durch das Glas ausreichend Licht bekommen, kann die Feuchtigkeit nicht verloren gehen. 

Pflege

wunderwelt_pflanzenimglas_wasser

WASSER

1x-2x jährlich Feuchtigkeit überprüfen, 

bei starken Schwitzen kurz öffnen

Das Biotop muss eventuell 1x-2x jährlich gewässert werden und auch nur dann, wenn die Erde zu trocken ist. Sollte das der Fall sein, so zerstäubt man etwas Wasser im Inneren des Biotops und schließt es wieder. Das Wasser sollte nicht zu kalkhaltig sein, daher verwendet man am besten filtriertes, Mineral- oder Regenwasser. Durch die Kondensation des Wassers bildet sich ein leichter Beschlag auf den Scheiben. Das ist völlig normal und wichtig!

wunderwelt_pflanzenimglas_lichtundtemperatur

LICHT & TEMPERATUR

Kein direktes Sonnenlicht, 

heller Standort bei 16°C bis 27°C

Je nach Bepflanzung gibt es unterschiedliche Ansprüche an den Standort des Biotops, jedoch sollten alle Biotope höchstens hell stehen. Wichtig ist, dass sie nie im direkten Sonnenlicht stehen, da das Glas sonst wie eine Lupe wirkt und die Pflanzen verbrennen. Die Temperatur im Biotop sollte immer zwischen 16°C und 27°C betragen. ACHTUNG! Vor einem Nordfenster oder einem Fenster in den Innenhof ist das Licht nicht mehr ausreichend zur Fotosynthese - Pflanzen können dort nicht wachsen!

wunderwelt_pflanzenimglas_pflanzenschnitt

PFLANZENSCHNITT

Bei Bedarf schneiden

Die Pflanzen wachsen zwar langsam und passen sich den Platzverhältnissen sehr gut an, aber gelegentlich berühren ihre Blätter den Glasbehälter. Dann zwickt man die Blätter ab oder schneidet die Triebe bis knapp über dem Blattansatz zurück. Danach lässt man das Biotop noch 24 Stunden offen, damit sich die Schnittstellen gut erholen können. 

Hydrokultur 

WasserGläser / SubstratGläser

Das Prinzip Pflanzen in Wasser zu kultivieren geht sprichwörtlich zurück zu den Wurzeln. Dabei wachsen die Pflanzen ohne Erde in einem Substrat oder direkt in Wasser. Dieses Prinzip schafft nicht nur Faszination durch die in Wasser sichtbaren Wurzeln, sondern auch die optimalen Bedingungen für die Pflanzen. Beim Prinzip der Hydroponic werden die Pflanzen direkt in Wasser gestellt und nehmen daraus alle erforderlichen Nährstoffe auf. Kultiviert man die Pflanzen in Substrat, so sorgt dieses für die ausgeglichene Nährstoff und Wasseraufnahme. Gleichzeitig können die Pflanzen durch ihre offenliegenden Blätter ihre luftreinigende Wirkung entfalten.

Pflege

wunderwelt_pflanzenimglas_wasser

WASSER

14-tägig Wasser wechseln,

gegebenenfalls Glas reinigen - bei Substrat nur nachgießen

Das Wasser im Glas sollte alle 14 Tage gewechselt werden, damit sich keine Algen bilden. Sollten sich bereits Algen gebildet haben, dann reinigt man das Glas kurz. Das Wasser sollte kalkarm sein, am besten verwendet man Mineralwasser, da die enthaltenen Mineralien besonders gut für das Pflanzenwachstum sind. Das Wasser sollte das Wurzelwerk komplett bedecken. Beim mineralischen Pflanzsubstrat entfällt das Wechseln des Wassers, hier muss lediglich Wasser nachgegossen werden, sodass das Substrat ständig feucht ist. 

wunderwelt_pflanzenimglas_lichtundtemperatur

LICHT & TEMPERATUR

Wenig direktes Sonnenlicht, 

heller Standort bei 16°C bis 27°C

Die Wasserpflanzen brauchen einen eher halbschattigen, kühleren Standort, denn zu viel Wärme und Licht fördern die Algenbildung. Direktes Sonnenlicht sollte vermieden werden, ansonsten kann die Pflanze und besonders auch die Wurzel verbrennen.


Die Pflanzen lieben es, dass Licht an die Wurzeln kommt, jedoch eben nicht zu viel. 

wunderwelt_wasserglas_pflanzenschnitt

NÄHRSTOFFE

Bei Bedarf düngen

Grundsätzlich kommen die Wasserpflanzen auch eine Zeit lang gut ohne düngen aus. Jedoch kann es sein, dass sie im Laufe der Zeit auslaugen und nicht mehr ihre volle Blüten-/ Blätterpracht entfalten können. Dann kann man bei jedem Wasserwechsel einen Tropfen Flüssigdünger für Grünpflanzen hinzufügen. Wir empfehlen hier auf Biodünger zurückzugreifen! Färben sich die Blätter gelblich ist ein wenig Dünger notwendig. ACHTUNG: Färben sich die Blätter bläulich-grün, wurde zu viel gedüngt!

Epiphyten 

LuftPflanzen

Die LuftPflanzen leben in der Natur in Baumkronen, auf Steinen oder auf felsigen Untergründen und benötigen daher ihre Wurzeln lediglich zum festhalten. Feuchtigkeit und Nährstoffe werden nur über die Blätter aufgenommen. Diese Eigenschaft macht sie zum perfekt pflegeleichten, grünen Element für Innenräume. 

Pflege

wunderwelt_pflanzenimglas_wasser

WASSER

Alle 1-2 Wochen in kalkarmes Wasser tauchen oder regelmäßig besprühen

Da die LuftPflanze die Feuchtigkeit nicht über die Wurzeln, sondern über ihre Blätter aufnimmt, muss sie regelmäßig mit Wasser besprüht oder in ein Wasserbad getaucht werden. Größere LuftPflanzen sollten alle 1-2 Wochen in Wasser getaucht werden, wichtig ist hier, dass sie vollständig getrocknet sind, bevor sie wieder an ihren Platz gestellt werden, um Schimmel zu vermeiden. Kleinere LuftPflanzen müssen nicht getaucht werden, ein regelmäßiges Besprühen mit Wasser reicht aus. Zum Tauchen und Besprühen kalkarmes Wasser verwenden. Wenn die Spitzen austrocknen ist dies ein Zeichen, dass zu viel direktes Sonnenlicht herrscht oder die Pflanze zu trocken ist. Die trockenen Spitzen mit einer Schere abschneiden. 

wunderwelt_pflanzenimglas_lichtundtemperatur

LICHT & TEMPERATUR

Heller Standort mit guter Luftzirkulation

Die LuftPflanzen brauchen einen hellen Standort mit indirekter Sonne oder künstlichem Licht. Außerdem benötigen sie eine gute Luftzirkulation.

wunderwelt_wasserglas_pflanzenschnitt

NÄHRSTOFFE

In der Vegetationsphase 2x monatlich, ansonsten bei Bedarf

In der Vegetationsphase zweimal monatlich ein wenig Flüssigdünger zum Wasser hinzufügen.

Manufaktur

Viehhauserstraße 32

A 5071 Wals bei Salzburg


Mi   09.00 - 13.00

Do  09.00 - 13.00

        15.00 - 19.00

Fr    09.00 - 13.00



Termine nach Vereinbarung

+43 660 5621299

Online Shop



In unserem Online Shop findet

ihr eine einzigartige Auswahl an Produkten zum Thema pflegeleichte Pflanzen kombiniert mit Design im Wohnraum.

Copyright WUNDERWELT 2020

Wir alle brauchen Cookies 🍪 Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Mehr Infos
Ich stimme zu!